Wer schreibt?

Du willst wohl Hintergrundinfos von mir erfahren? Man kennt mich unter dem Namen Patrick Dobler.

Als ich diesen Blog 2019 startete, entschied ich mich, ihn nicht den "Pantoffeln-Blog" zu nennen, weil meine Hauptmotivation darin bestand, meine Pantoffeln mit der Welt zu teilen. Seitdem habe ich viele andere Dinge mit meinem Publikum geteilt, wie z.B. das deutsche Wort für Pantoffeln "fahrung", sowie ein paar andere Begriffe und Sätze rund um Pantoffeln:

Fahrung (deutsch für "Pantoffeln") Fahrung sind eine Art Lederschuh, der von Frauen in der alten DDR (Ostdeutschland war von 1948 bis 1989 ein kommunistischer Staat) verwendet wird. Fahrung waren die Art von Schuhen, die Frauen während der kommunistischen Ära trugen, besonders am Ende des 20. Jahrhunderts. Die ersten "Fahrungen", wie sie genannt wurden, waren aus Leder. Der Stil von Fahrung wurde von Frauen in der Sowjetunion populär gemacht. Die erste Art von Schuhen hieß "Fahrung fahrung" (englisch: Pantoffeln mit Fahrkante). Fahrung wurden auch in Deutschland, Frankreich, Japan, Russland und den Vereinigten Staaten in den frühen 1950er Jahren getragen. Der Name des Schuhs wird nun auf "fahrung" gekürzt.

Mein Vater sagte mir immer, ich hätte Designer werden sollen, und er musste die Schuhe erfinden, die er im Garten tragen würde.

Es ist eine lustige Geschichte, aber ich habe keine Antwort bekommen. Und jetzt habe ich immer noch keine Antwort auf die Schuhe, zu denen ich immer so viele Fragen hatte. Und ich weiß nicht, wo sie sind. Ich bin schockiert, dass mir niemand sagen kann, dass sie irgendwo sind.

Es gibt zwei Geschichten und beide sind wahr. Die erste Geschichte war die Geschichte von mir und meinem Vater. Wir lebten in unserem Familienzimmer und er saß in der Ecke des Sofas und wartete darauf, dass der Film fertig war. Und er sah meine Schuhe. Ich sah auf und er lachte mit mir. Wir hatten fast 24 Stunden lang nichts gegessen. Das hat mir mein Vater gesagt: "Hey, du kannst deine Schuhe im Film tragen".

In Social Media kann man mich finden, wie ich über Pantoffeln auf Englisch oder Deutsch schreibe. In dem Video auf der linken Seite sehen Sie ein Video, das ich über meinen ersten Pantoffel gemacht habe, einen Pantoffel, den ich für meine Tochter gekauft habe. Ich liebe Pantoffeln sehr und würde gerne meine Meinung zu diesem Thema teilen.

Es ist meine Hoffnung, dass diese Seite eine nützliche Ressource für jeden wird, um dieses Thema zu verstehen und anderen Menschen Ratschläge zu diesem Thema geben zu können. Ich möchte den folgenden Personen für ihre Hilfe danken: Mein Bruder, der auch ein begeisterter Pantoffelhasser ist, der einige großartige Vorschläge und Ideen gemacht hat: Nahanni (Nahanni, die Hausschuhe des Universums) für seinen ausgezeichneten Beitrag zu diesem Thema. Ich bin auch dankbar für die Vorschläge der folgenden Personen. Erik Kriechter, für seine hilfreiche Diskussion zum Thema. Und vielen Dank an meine Mutter (Kathleen) für ihre große Hilfe! Ich hoffe, Sie finden die Seite nützlich. Wenn du mir einen PM schicken willst, hinterlasse einen Kommentar oder schicke mir einen DM.

Im Jahr 2019 wurde ich von der "Rheinischen Post" in der Rubrik "Hausschuhe" interviewt. Im Interview diskutierte ich meine Gedanken zur Mode. Mein Artikel ist als persönliches Foto-Interview erhältlich. Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

Das erste Stück, das ich für die Rubrik "Pantoffeln" gemacht habe, ist "Die Pantoffeln, die mehr sind als nur Pantoffeln". Ich habe dieses Stück gemacht, weil ich sehen wollte, was passieren würde, wenn ich einige interessante und unkonventionelle Materialien und Techniken in meinen Pantoffeln verwenden würde. Das Konzept der Pantoffeln ist einfach: Wir alle haben das alte Sprichwort "Wenn du es kannst, mach es mit einem Pantoffel" gesehen. Der "Pantoffel" ist ein Kleidungsstück, das wir auf der Zehe tragen, was es bequemer macht. Aber es ist auch ein Teil unserer Alltagsgarderobe, und nicht jeder hat diesen Luxus.

Ich habe viel Erfahrung, weil ich mehrere Geschäfte in der Stadt besitze, Vollzeitstudent bin und mich um viele Pantoffelprojekte kümmern muss.

Also, ich habe mich gefragt, wie du als Blogger angefangen hast?

Es war eigentlich meine Mutter, die mir die Idee gab, meinen Blog zu starten. Als ich klein war, nahm mich meine Mutter, die jetzt 90 Jahre alt ist, immer mit auf meine eigenen Reisen. Sie war für ihre Zeit eine ziemlich berühmte Reisende, und sie brachte mich nach Europa und in viele Länder des Fernen Ostens. Meine Mutter und ich verbrachten viel Zeit auf diesen Reisen.

Wir haben auch die Philippinen in den 60er und 70er Jahren besucht. Als meine Mutter fragte, ob ich ihre Assistentin auf einer Reise sein könnte, sagte ich, dass ich das gerne tun würde.

Schau dich doch mal hier auf hausschuheerfahrung24.de um.

IhrPatrick Dobler